So...

... ich sitze grad in der schule und warte drauf das es lustig wird. freu mich schon wieder aufs wochenende, dann kann ich meine kleine esa besuchen. sie ist einfach sooo süß!! einfach perfekt!! die erste halbe stunde ist schon rum ums eck. das heißt ich bin nur nur noch 105 minuten in der schule.

es gibt nichts schlimmeres als einen montag der um 06:00 Uhr begonnen hat. rechnungswesen und betriebswirtschaftslehrer sind keine fächer die den schulalltag erleichtern. und wenn dann  noch eine doppelstunde mathe hinzukommt is der tag so richtig schlecht. und dann auch noch nachmittag unterricht mit ner kranken lehrerin. wahnisinnig toll, wirklich und dann noch das doofe marketing konzept dass ich bis morgen fertig haben muss und noch nicht mal angefangen hab.

der tag ist einfach nur zum scheitern verurteilt. und dann noch die sache mit meinen eltern. dauernd gibt es zoff! seit 4 jahren leb ich nun zwischen frieden und krieg. was mit mir ist interessiert eh keinen. langsam fang ich an die tage bis zu meinem 18ten geburtstag zu zählen. mal schaun ob sich dann etwas ändert. ich hoffe doch sehr. jeden abend geh ich ne stunde raus an die frische luft und lauf mir all den ärger ab. mittlerweile leidet dich schule schon darunter, was die sache nicht einfacher macht. außerdem nervt mich die freundin von meinem bruder total. sie wohnt seit 4 jahren bei uns mit im haus. eine eigene wohnung haben die beider nicht. sie geht einfach in mein zimmer und sieht fern. oder liest was ich mit anderen so schreibe. und ich finde das geht einfach ein stück zu weit. mit meinem bruder kann ich fast nichts mehr reden weil immer sie dabei ist. langsam hab ich das gefühl sie zieht ihn weg von mir und meiner familie... und ich kann nichts dagegen tun. so die präsentationen gehen los ich muss dann mal gehen

15.11.10 14:05

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen